Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Bezirk Münster e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Schwimmkurse

Das sollten Sie wissen

Unter „Der Bezirk - Ausbildungszentren" finden sie die jeweiligen Kontaktdaten für das Schwimmbad ihrer Wahl.

In einigen Bädern übersteigen die Nachfragen nach Kursplätzen die Kapazitäten. Dieses ist insbesondere bei Anfängerschwimmkursen für Kinder ab 5 Jahren und Kursen zum Erwerb des Jugendschwimmabzeichens in Bronze der Fall.
Für die Kurse der DLRG Münster können sie sich ab jetzt auf eine Warteliste für die jeweiligen Ausbildungszentren setzen:
Sollten sie bereits auf einer Warteliste in einem Ausbildungszentrum stehen, so ist eine zusätzlich Anmeldung hier nicht erforderlich.
Zur Warteliste geht's hierher

Im Sportverein, speziell in der Schwimmausbildung oder im Rettungswesen ist körperliche Berührung oft unumgänglich, in manchen Fällen auch gewünscht. Es liegt in der Natur der Sache, dass dies auch potenzielle Täter lockt. Dieser Gefahr sind wir uns als Verein bewusst und stellen uns ihr!
Erfahren Sie auf unserer Informationsseite "Respektvoller Umgang mit Grenzen" mehr darüber.

Für die Beurkundung des Rettungsschwimmabzeichens in Silber und Gold sind Kenntnisse der Ersten Hilfe durch eine Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs bis zum Ende des Rettungsschwimmkurses nachzuweisen.

Anfängerschwimmkurse

Gültig ab 01.01.2020

Wassergewöhnung bedeutet den Schwimmanfänger zu befähigen, die Eigenschaften des Wassers, und seine Wirkungen auf den Körper zu erfahren sowie angemessene Verhaltensweisen zu entwickeln. Neben der Gewöhnung an den Kältereiz soll der Körper an den Wasserdruck und Wasserwider stand gewöhnt werden.

Nach Abschluss der Wassergewöhnungsphase bewegt sich das Kind ohne fremde Hilfe selbständig und angstfrei im schultertiefen Wasser und hat keine Angst vor Wasserspritzern.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 5 Jahre

Inhalte

  • Lidschutzreflex: Es ist zunächst ganz natürlich, die Augen zu schließen, wenn Spritzwasser ins Gesicht kommt, um die empfindlichen Augen vor einer Verletzung zu schützen. Dieser Schutzreflex behindert das Öffnen der Augen unter Wasser. Ein natürlicher Umgang mit dem Wasser, zu dem auch das Spritzen gehört, fördert das spätere Öffnen der Augen unter Wasser.
  • Atmen: Ziel der intensiven Atemschulung ist es, das Verschlucken von Wasser in der Einatemphase zu verhindern und den dann entstehenden Hustenreiz zu unterbinden.
  • Wasserdruck: Der erhöhte Druck des Wassers auf den Brustkorb beeinträchtigt das Einatmen nicht unerheblich. Kinder verspüren diesen Druck intensiver, da ihr Skelettsystem elastischer ist als das der Erwachsenen
  • Wasserwiderstand: Die Schwimmanfänger erleben mit gezielten Übungen den erhöhten Widerstand des Wassers und gewöhnen sich daran.
  • Gleichgewicht: Gleichgewichtsübungen fördern die Anpassung an die relative Schwerelosigkeit im und auf dem Wasser.

Ziele

  • Wassererfahrungen zur Überwindung des Lidschutzreflexes (Fließen des Wassers über den Kopf und die Augen, z.B. Duschen)
  • Sammeln von Bewegungserfahrungen beim Umgang mit dem Widerstand des Wassers
  • Überwindung evtl. vorhandener Angst
  • Problemloser Umgang mit dem höheren Umgebungsdruck des Wassers auf den eigenen Körper
  • Herstellung der Wasservertrautheit

Termine und Onlineanmeldung

Abzeichen

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Kenntnis von Baderegeln

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung vom Beckenrand mit anschließendem 25 m Schwimmen in einer Schwimmart in Bauch- oder Rückenlage (Grobform, während des Schwimmens in Bauchlage erkennbar ins Wasser ausatmen)
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser (Schultertiefe bezogen auf den Prüfling)

Dokumente

Termine und Onlineanmeldung

Gültig ab 01.01.2020

Schwimmen lernen ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Es kann nicht sicher gesagt werden, wie lange ein Kind brauchen wird, bis es sicher schwimmen kann. Dies ist unter anderem abhängig von seiner Bewegungsvorstellung, seiner Beweglichkeit, seiner Kondition und seiner Einstellung zum Element Wasser.

Als Richtwert rechnen die Schulen bei einem 8-jährigen Kind mit mindestens 30 Unterrichtseinheiten (45 Minuten) bis das Kind sicher schwimmen kann (DGUV 202-107, 2019). Da in diesem Alter das Lernen koordinativer Fähigkeiten besonders schnell geht, solltest du entsprechend noch mehr Zeit einplanen, wenn du jünger oder älter als 5 bis 10 Jahre bist.

Seepferdchen II ist eine Art Zwischenriege. Hier festigen die Kinder das Erlernte aus dem Seepferdchen Kurs, steigern ihre Kondition und bereiten sich somit auf die nächste Leistungsstufe Bronze vor.

Voraussetzungen

  • Schwimmabzeichen Seepferdchen

Ziele

  • Festigen aller schwimmerischen Grundfertigkeiten (Tauchen, Atmen, Spring, Schweben, Gleiten)
  • Korrektur etwaiger Fehler im Schwimmstil
  • Steigerung der körperlichen Kondition

Termine und Onlineanmeldung

Wenn man Menschen im Wasser beobachtet, die bereits sicher schwimmen können, sieht alles so einfach aus: Hinlegen, bewegen und los geht’s! Die ersten Schwimmversuche sind leider meist viel schwieriger – doch mit der richtigen Unterstützung ist das schaffbar! Jeder kann sicher schwimmen lernen!

Grundsätzlich ist niemand zu jung oder zu alt zum Schwimmenlernen! Wichtig, um Schwimmen zu lernen, ist lediglich, dass man es auch lernen möchte. Das größte Hemmniss beim Schwimmenlernen ist nämlich der Kopf – denn der Überlebensinstinkt sagt: Geh nicht ins Wasser, das ist gefährlich!

Natürlich ist eine gewisse Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit für das Schwimmen lernen hilfreich. Bei den Schwimmkursen der DLRG Münster für Erwachsene und Jugendliche arbeiten wir an der Bewältigung der evtl. vorhandenen Ängste. Die Teilnehmer lernen hier ohne Leistungsdruck, in kleinen Schritten und mit den richtigen Bewegungen und der passenden Atmung das Wasser zu erfahren, zu genießen und zu bewältigen.

Ziele

  • Überwindung evtl. vorhandener Angst
  • Sammeln von Bewegungserfahrungen beim Umgang mit dem Widerstand des Wassers
  • Herstellung der Wasservertrautheit
  • Erlernen des sicheren Schwimmens

Termine und Onlineanmeldung

Zur Warteliste...

Schwimmkurse

Abzeichen

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 m zurückzulegen, davon 150 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • ein Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett

Dokumente

Termine und Onlineanmeldung

Gültig ab 01.01.2020

Schwimmen lernen ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Es kann nicht sicher gesagt werden, wie lange ein Kind brauchen wird, bis es die Anforderungen an ein Schwimmabzeichen erbringen kann. Dies ist unter anderem abhängig von seiner Bewegungsvorstellung, seiner Beweglichkeit, seiner Kondition und seiner Einstellung zum Element Wasser.

Dieser Vorbereitungskurs richet sich an Kinder, die das Schwimmabzeichen in Bronze bereits erreicht haben und das Erlernte festigen wollen. Sie wiederholen die Bewegungsabläufe, steigern Schritt-für-Schritt ihre Kondition und bereiten sich somit auf die nächste Leistungsstufe Silber vor.

Voraussetzungen

  • Schwimmabzeichen Bronze

Ziele

  • Festigen aller schwimmerischen Grundfertigkeiten (Tauchen, Atmen, Spring, Schweben, Gleiten)
  • Korrektur etwaiger Fehler im Schwimmstil
  • Steigerung der körperlichen Kondition

Termine und Onlineanmeldung

Zur Warteliste...

Abzeichen

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Dokumente

Termine und Onlineanmeldung

Gültig ab 01.01.2020

Schwimmen lernen ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Es kann nicht sicher gesagt werden, wie lange ein Kind brauchen wird, bis es die Anforderungen an ein Schwimmabzeichen erbringen kann. Dies ist unter anderem abhängig von seiner Bewegungsvorstellung, seiner Beweglichkeit, seiner Kondition und seiner Einstellung zum Element Wasser.

Dieser Vorbereitungskurs richet sich an Kinder, die das Schwimmabzeichen in Silber bereits erreicht haben und das Erlernte festigen wollen. Sie wiederholen die Bewegungsabläufe, steigern Schritt-für-Schritt ihre Kondition und bereiten sich somit auf die nächste Leistungsstufe Gold vor.

Voraussetzungen

  • Schwimmabzeichen Silber

Ziele

  • Festigen aller schwimmerischen Grundfertigkeiten (Tauchen, Atmen, Spring, Schweben, Gleiten)
  • Korrektur etwaiger Fehler im Schwimmstil
  • Steigerung der körperlichen Kondition

Termine und Onlineanmeldung

Zur Warteliste...

Abzeichen

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen

Dokumente

Termine und Onlineanmeldung

Gültig ab 01.01.2020

Juniorretter ist das erste Schwimmabzeichen, das ein Mindestalter (10 Jahre) voraussetzt. Dieser Vorbereitungsskurs richtet sich an Kinder, die das Schwimmabzeichen in Gold bzw. Juniorretter bereits erreicht haben, aber noch nicht alt genug für die folgenden Leistungsstufen Juniorretter bzw. das Rettungsschwimmabzeichen sind.

Es werden Elemente aus den Schwimmabzeichen Gold und Juniorretter wiederholt und geübt. Die Kinder bleiben mit Spaß beim Sport "Schwimmen" und behalten bzw. steigern ihre Kondition bis sie das Mindestalter für die nächste Leistungsstufe erreicht haben.

Voraussetzungen

  • Schwimmabzeichen Gold bzw. Junior-Retter

Ziele

  • Spaß am Schwimmen
  • Korrektur etwaiger Fehler im Schwimmstil
  • Steigerung der körperlichen Kondition

 

Termine und Onlineanmeldung

Zur Warteliste...

Abzeichen

Inhalte

  • Gefahren am und im Wasser - Stehende Gewässer - Fließende Gewässer - Schifffahrtstraße - Küstengebiet
  • Selbstrettung - Erschöpfung - Muskelkrampf
  • Praktische Übungen im Wasser - Unterarmkrampf - Oberschenkelkrampf - Waden- und Fußkrampf
  • Einfache Fremdrettung - Wie kann man anderen helfen? - Transportieren (Schieben, Ziehen) - Schleppen
  • Praktische Übungen im Wasser - Ziehen - Schieben - Schleppen
  • Beherrschung der Schwimmtechnik - Kraulschwimmen - Rückenkraulschwimmen - Brustschwimmen - Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit

Voraussetzungen

  • Mindestalter 10 Jahre
  • Deutsches Schwimmabzeichen Gold

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfolgt mittels bundeseinheitlicher Fragebögen und umfasst die Kenntnisse von Selbstrettung, Grundverhalten für die Fremdrettung und elementare "Erste Hilfe"

Praktische Prüfungsleistungen

  • 100m Schwimmen ohne Unterbrechung, davon 25 m Kraulschwimmen, 25 m Rückenkraulschwimmen, 25 m Brustschwimmen und 25 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung
  • 25 m Schleppen eines Partners mit Achselschleppgriff
  • Selbstrettungsübung: Kombinierte Übung in leichter Freizeitbekleidung, die ohne Pause in der angegebenen Reihenfolge zu erfüllen ist: fußwärts ins Wasser springen, danach Schwebelage einnehmen, 4 Minuten Schweben an der Wasseroberfläche in Rückenlage mit Paddelbewegungen, 6 Minuten langsames Schwimmen, jedoch mindestens viermal die Körperlage wechseln (Bauch-, Rücken-, Seitenlage), die Kleidungsstücke in tiefen Wasser ausziehen
  • Fremdrettungsübung: Kombinierte Übung, die in der angegebenen Reihenfolge zu erfüllen ist: 15 m zu einem Partner in Bauchlage anschwimmen, nach halber Strecke auf ca. 2 m Tiefe abtauchen und zwei kleine Tauchringe heraufholen, diese anschließend fallen lassen und das Anschwimmen fortsetzen, Rückweg: 15 m Schleppen eines Partners mit Achselschleppgriff, Sichern des Geretteten

Dokumente

Termine und Onlineanmeldung

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.