E-Mail an Wilfried Sandbaumhüter:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

28.04.2017 Freitag Mit Geld nicht zu bezahlen

Die geehrten und ihre Laudatoren. v.l. Anne Feldmann, Ari Schmitz, Jörg Kastner, Adrian Greiner, Fabian Inkmann, Manuela Eschert, Michael Schmidt, Luisa David, Tobias Schellhase, Robert Chrobak, Sarah Brummel, Uwe Mildenberger, Johanna Heppner, Ute Ridderbusch.

Der Lohn im Ehrenamt besteht im Wesentlichen aus ideeller Anerkennung. Das weiß seit mehr als 36 Jahren auch Manuela Eschert Ausbildungsleiterin in der DLRG Münster. Sie wurde nun mit dem Verdienstzeichen der DLRG in Gold mit Brillant geehrt. Nach der Laudatio durch Bezirksleiter Michael Schmidt überreichte Landesverbandspräsidentin Anne Feldmann das Ehrenzeichen mit Urkunde.
Ihre Verdienste lesen sich wie die einzigartige Karriere einer Erfolgsfrau. Das ist sie auch. Sie hat in der Anfänger- und Rettungsschwimmausbildung im Handorfer Ausbildungszentrum begonnen. Jugendarbeit bis zur Leitung der Bezirksjugend. Seit nunmehr 30 Jahren Ausbildungsleiterin in Handorf und somit im Vorstand der DLRG Münster. Seit 2005 ist sie zusätzlich auf Bezirksebene Leiterin des gesamten Ausbildungsbereiches, und das mit besonderem Erfolg. Mehrere Ausbildungskooperationen, z. B. mit Gymnasien, dem Regierungspräsidium u. ä. wurde von ihr maßgeblich initiiert. Besonders nachhaltig zeigt sich die Lehrscheinausbildung die unter ihrer Leitung inzwischen mit eigenen Ausbildern durchgeführt werden kann, und somit die Ausbildung in der DLRG Münster zukunftssicher geworden ist.

Das Verdienstzeichen in Gold erhielten Robert Chrobak und Uwe Mildenberger für ihr Jahrzehnte dauerndes Engagement in der Schwimmaus- und Weiterbildung für Anfänger und Rettungsschwimmer. Robert Chrobak zeichnet nachhaltiger Erfolg auch in der Erste Hilfe-Ausbildung aus. Uwe Mildenberger steht für Zuverlässigkeit als Einsatztaucher und im Katastrophenschutz, in dem er auch im Hochwassereisatz in Schönebeck stand.

Mit dem Verdienstzeichen in Silber wurden Fabian Inkmann und Ute Ridderbusch ausgezeichnet, die lange Jahre in vorbildlicher Weise aktiv waren Als Ausbildungsleiter im Ausbildungszentrum Wolbeck und als Ausbilderprüfer auf Bezirksebene hat sich Fabian Inkmann die Auszeichnung verdient. Als Tauchwartin und in der Schwimmausbildung mit Erwachsenen, Flüchtlingen und behinderten Menschen ist Ute Ridderbusch eine geschätzte Ausbilderin.

Das Verdienstzeichen in Bronze erhielten junge Nachwuchskräfte und langjährige Aktive gleichermaßen. Sarah Brummel, Luisa David, Adrian Greiner, Johanna Heppner, Jörg Kastner und Tobias Schellhase konnten bedeutsame Erfolge in der Schwimmaus- und Weiterbildung erzielen.

Die DLRG Münster ist sich sicher, dass viele Aktive diesen Vorbildern nacheifern werden.

Foto: Sebastian Giffei

Kategorie(n)
Veranstaltungen

Von: Wilfried Sandbaumhüter

zurück zur News-Übersicht